Räuber






Für microsoft - Produkte gilt: Jeder Computer wird mit dem nur ihm zugehörigen Betriebssystem und Anwendungsprogramm verkauft, das bedeutet, dass nur auf dem einen Rechner die mitgelieferten Programme (OEM-Versionen) angewendet werden dürfen. Sie dürfen auf keinen Fall auf andere Rechner aufgespielt werden, denn dafür ist keine Lizenz vergeben.



Aber viele verstossen gegen dieses Gebot mit dem Hinweis: es machen doch alle so: Das sind Raubkopien. Alle machen sich strafbar.



Software-Entwicklung ist Arbeit.



Den Software-Firmen sind erhebliche finanzielle Schäden entstanden. Der Punkt des Erträglichen scheint erreicht. Denn es wurde folgende Nachricht verbreitet:



Mit der Einführung einer neuen Überprüfungstechnik will Microsoft schon bei den kommenden Versionen von Windows und Office die Installation der Software auf mehreren Rechnern unterbinden.' (t-online 06.02.01 mit Material von AP und dpa)






Es gibt legale kostenfreie und preiswerte Programme.



Linux - Betriebssysteme können ohne Lizenzprobleme auf mehrere Rechner aufgespielt werden.



Dasselbe gilt für das Office - Programm 'Openoffice': Multi - Plattform - Programm: Linux, Mac OSX, Unix, OS 2, windows.



Information ist alles.