Die Sache mit der Maus





Damals

Später

War sie ein possierliches Tierchen, das als Katzenfutter diente oder Frauen zur erlösenden Ohnmacht verhalf.

War sie Moderator einer TV-Sendung, Phantasiefutter, Kindertrost, Friedensstifter vieler Familien.


Heute


Ist sie ein handschmeichelndes Gerät aus edlem Plastik mit zwei oder drei Tasten: Auf Tastendruck



erscheint meistens ein Pfeil. Die Hand liegt locker!!! auf der Maus. Der Zeigefinger drückt die



Linke Maustaste: Wird kurz gedrückt, wenn der Pfeil auf dem Monitor durch das Bewegen der Maus



mit der Hand auf das angestrebte Ziel zeigt: Das bedarf einiger Übung.



Rechte Maustaste: Der kurze Druck darauf öffnet ein zusätzliches Menü, oft Menüpunkte zum Bearbeiten.



Mittlere Maustaste: Scrollt = schiebt die Seite in vertikaler Richtung.



Jeder muß ein eigenes Gefühl für sein Händchen mit der Maus einüben. Es klappt - ganz bestimmt.